Jugendtreff Krondorf

Das Gebäude, in dem der Jugendtreff seine Heimat fand, wurde 1961 errichtet und diente als Verwaltungszentrum der Gemeinde Krondorf.

Weiterlesen

Drucken

Diese kleine Gemeinde ist im Laufe ihrer Geschichte von Unglücken nicht verschont geblieben.

Weiterlesen

Drucken

Die Bildung der Gemeinde geht auf die Verordnung über die Verbesserung und Verwaltung der Gemeinden vom 17. Mai 1818 zurück.

Weiterlesen

Drucken

Es mag auch den heutigen Menschen interessieren, wo einst die westlichen Grenzen des Dorfes lagen.

Weiterlesen

Drucken

Im Jahre 1503 stellte der Ort 19 Wehrpflichtige aus 24 Herdstätten zur Landesverteidigung, für die auch die Hauptmannschaften eingerichtet wurden.

Weiterlesen

Drucken

In der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts werden die Rufe nach Viehweideplätzen immer dringlicher. Im Norden setzte links der Naab die Hofmark Fronberg Grenzen einer möglichen Expansionspolitik zwecks Nutzung weiterer Weidegründe.

Weiterlesen

Drucken

Grabinger, Johann Sebastian Andreas

geb. 20. 9. 1699 Krondorf, gest. 7. 7. 1735 Schwandorf

Weiterlesen

Drucken

In kirchlicher Beziehung gehört Krondorf zur kath. Pfarrei St. Jakob in Schwandorf.

Weiterlesen

Drucken

In diesem Jahrhundert wird sich der Dienstleistungsadel seiner Stellung bewußt, allenthalben werden Bauernhöfe erworben, deren Zinsen und Gülten den LeLensunterhalt der Grundeigentümer darstellen.

Weiterlesen

Drucken

Auf altem Kulturboden

Vom Pittersberg öffnet sich der Blick auf die große Naabmulde, in die sich Schwandorf mit der schönen Kulisse des Holz- und Kreuzberges hineingebettet hat.

Weiterlesen

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.